ressourcerie automatique

Kunst und Kultur
👏 38

sharing is caring: Das atelier automatique lauchned ihren eigenen Materialkatalog: die ressourcerie automatique.

Mit dem ressourcerie automatique entsteht ein digitaler Marktplatz, auf dem sich die freie Kunst- und Kulturszene vernetzt, um Material für Produktionen untereinander zu tauschen, zu mieten, zu kaufen oder zu leihen. Fortan wird es Requisiten, Kostüme, Möbelstücke, Bühnenteile und vieles mehr zum Vermieten und Verleihen angeboten werden.
Um der Ressourcenknappheit etwas entgegenzusetzen, hat das atelier automatique sich dazu entschieden, ihr Lager zu öffnen, um Dinge auch anderen zur Verfügung zu stellen. Darüber hinaus vernetzt die ressourcerie automatique alle Abstellkammern, Garagen, Dachböden und Keller der freien Kunstszene miteinander. Innerhalb des Marktplatzes kann jedes Kollektiv, aber auch Einzelpersonen ihren eigenen Katalog anlegen und Dinge zu Vermieten oder Verleihen anbieten. Das Projekt wurde im Jahr 2021 von dem Verein "Gemeinschaft zur Förderung und Vernetzung der freien Künste Bochums" konzipiert und wird nun umgesetzt.

Launch-Party
Du willst wissen, wie die ressourcerie funktioniert? Dann komme zur Launch-Party im Rahmen des MURX Festivals am 02. September 2022 um 19 Uhr. Neben der Vorstellung des Marktplatzes gibt es eine Live Performance und ein DJ Set von DJ Death.

SAVE THE DATE: 01. bis 04. September 2022 MURX Festival - repariert, was euch kaputt macht

Datum: 02. September 2022, ab 19 Uhr
Ort: atelier automatique (Rottstraße 14, 44793 Bochum)
Organisation: Gemeinschaft zur Förderung und Vernetzung der freien Künste Bochums e. V.

Foto: Bochum Marketing GmbH, Andreas Molatta

Fairschenkt - auf der Fairen Woche 2022

Auch in der Fairen Woche 2022 war der Eine-Welt-Laden Wattenscheid wieder aktiv und ließ alle Interessierten faire Produkte schmecken.

Eistüten - Sommerausstellung

Im Schaubüdchen in der Ursulastraße gibt es im August eine sommerliche Fotoausstellung zusehen. Das Thema: Eistüten!

Sicht- & Hörbar unterwegs im Westend

Der Sichtbar-Bollerwagen ist wieder unterwegs und zieht in diesem Jahr auch mit musikalischer Unterstzützung durch die Straßen des Westends, um mit den Bewohner*innen in Kontakt zu kommen.


logo
Shift Studio logo kirby cms