Videoinstallation zur Stadtgeschichte

Kunst und Kultur
👏 81

Anlässlich des 700-jährigen Jubiläums der Stadt Bochum zeigt der Verein Urbane Kunst e. V. eine Videoinstallation mit Texten, Foto- und Filmsequenzen zu Meilensteinen der Geschichte der Stadt.

Das Projekt „Time Signals“ ist gestartet und zeigt an wechselnden Standorten eine Videoinstallation zu 700 Jahre Bochum. Initiator war der Verein „Urbane Kunst“, für die Umsetzung hat Künstler Olaf Rauch gesorgt. Unterstützung hat er sich dabei von Bildspezialist Markus Lutter und Autor Frank Dengler geholt.

Die rund 100-minütige Videoinstallation präsentiert die Meilensteine der Bochumer Stadtgeschichte von der Vorzeit um 800 bis zum Jubiläumsjahr 2021 in Text, Film, Fotografie, Malerei und Animation. „Time Signals“ umfasst rund 480 Ereignisse aus den Bereichen Architektur, Religion, Kunst, Kultur, Sport und Stadtgeschichte. „Ich lebe seit Anfang der 90er-Jahre in Bochum und bin historisch sehr interessiert. 700 Jahre Bochum hat sich für dieses Projekt einfach angeboten“, erklärt Olaf Rauch. Der Künstler kümmerte sich um das visuelle Konzept und die Umsetzung. Autor Frank Dengler sorgte für die Texte, Markus Lutter von der Pressestelle der Stadt Bochum unterstützte mit Bildmaterial.

Aktuelle Standorte
ab 02. August 2021: Stadtteilbüro WLAB, Werner Hellweg 499, 44894 Bochum
Der Spielort in Werne konnte mit freundlicher Unterstützung vom Stadtteilmanagement WLAB (Karsten Höser) installiert werden.
ab Mitte August 2021: Bermuda3Eck Infopoint, Kortumstraße 2, 44787 Bochum
ab 13. September 2021: Saturn, Kortumstraße 72-74, 44787 Bochum

Vergangene Standorte
10. Juli 2021 bis Mitte August (täglich 12 - 24 Uhr): Anneliese Brost Musikforum, Marienplatz 1, 44787 Bochum
23. Juni bis 3. Juli 2021: Kortumgesellschaft Bochum, Bergstr. 68a, Bochum
24. Juni bis 31. Juli 2021: Alte Bahnhofstr. 19, Bochum-Langendreer (Mit freundlicher Unterstützung von Karsten Höser und Herrn Siena)

Das Projekt soll während des Jubiläumsjahres durch möglichst viele Stadtteile reisen. Hierfür sind sowohl Leerstände in zentraler Lage mit möglichst viel Laufkundschaft und großem Schaufenster als auch geschlossene Räume mit Warte- oder Empfangsbereich geeignet. Bei Interesse, die „Time Signals“ zu zeigen, kann Kontakt per Telefon oder Mail aufgenommen werden: T 0157 57905697 oder orga@urbane-kunst.eu. Da weitere Aufführungsorte der Videoinstallation in Planung sind, lohnt sich immer ein Blick auf den Veranstaltungskalender unter www.urbane-kunst.eu/events/

Zeitraum: 23. Juni bis 31. Dezember 2021
Ort: wechselnde Standorte
Organisator*innen: Urbane Kunst e.V.

Video Fenster im Neuland

Mit dem Video Fenster im Neuland wird es im Westend ein innovatives Kulturangebot geben. In regelmäßigen Abständen werden immer neue Videopositionen gezeigt.

Fenster- und Balkonsingen

Mit Gesang gegen die Isolation ist das Motto des Projektes „Fenster- und Balkonsingen". Um Gemeinschaft und Kultur in Zeiten einer Pandemie erleben zu können, kommen die Menschen an ihren Fenstern und Balkonen zusammen, um gemeinsam zu singen.

Ausstellung „Gerthe – früher und heute“

Der Gerther Treff e. V. möchte alte Geschichten aus Gerthe lebendig werden lassen. Dazu lädt der Verein interessierte Besucher*innen vom 09. und 10. Oktober 2021 in die Aula der Christopherus-Schule in der Gerther Str. 31 ein. Der Eintritt ist frei.


logo
Shift Studio logo kirby cms