Außenkrippe in Weitmar

Nachbarschaft
👏 10

Pandemiebedingt entstand die Idee, in Bochum-Weitmar eine Außenkrippe aufzustellen, um Menschen aus dem Stadtteil einen besinnlichen Ort zu bescheren.

Schnell war auch die katholische Kirchengemeinde St. Franziskus Bochum-Weitmar von der Idee, eine Außenkrippe aufzubauen, überzeugt. Sie stellte für die Bauphase ihr Gemeindeheim und später einen Platz neben der St. Franziskuskirche zum Aufstellen der Außenkrippe zur Verfügung. In einem kleinen Kreis wurden innerhalb weniger Wochen Baupläne entworfen, Materialien besorgt und in vielen Stunden ehrenamtlicher Arbeit wurde aus der Idee Wirklichkeit. Schließlich entstand eine ca. 45 qm große Außenkrippe mit einem ca. 12 qm großen Krippenstall und insgesamt sieben lebensgroßen Figuren. Die Zustimmung und der Dank der Krippenbesucher*innen setzten sich über die ganze Zeit fort. Dabei handelte es sich nicht nur um Besucher*innen aus der örtlichen Kirchengemeinde, sondern auch um Bewohner*innen anderer Stadtteile oder Kitagruppen.
Eigentlich war das Projekt nur einjährig angesetzt. Im Laufe der Planung und ehrenamtlichen Realisierung, verbunden mit der großen positiven Resonanz sowie dem durchweg genannten Wunsch der Besucher*innen die Krippe 2021 erneut aufzubauen, führten bei allen Beteiligten zu der Überzeugung, diesen Wunsch nach Möglichkeit umzusetzen. Durch den Bochum-Fonds kann in diesem Jahr die Krippe um die Heiligen Drei Könige erweitert werden. Besucht werden kann die Krippe ab Dezember 2021 auf dem Gelände der Katholischen Kirchengemeinde St. Franziskus.

Datum: Der Aufbau startet am 16. Dezember 2021
Ort: Katholische Kirchengemeinde St. Franziskus Bochum-Weitmar
Franziskusstr. 11, 44795 Bochum
Organisation: Ehrenamtliche aus der Gemeinde

Fotos: Michael Lenniger

Digitaler Adventskalender

Wir öffnen Türen in Bochum-Hamme! 27. November bis 24. Dezember 2021

Im Gewoge der Farben

Am 10. Und 11. Dezember lädt der Künstler David Severin zu der Ausstellung „Im Gewoge der Farben“ im Projektraum Neuland ein.

Graffiti-Kunst an der Unistraße

Eine Stützmauer auf der Universitätsstraße bekommt einen neuen Look! 28 Graffiti-Künstler*innen sind an der Neugestaltung beteiligt.


logo
Shift Studio logo kirby cms