Gemeinschaftsgarten in Hamme

Integration
👏 80

Eine Kleingartenparzelle in Hamme wurde von dem Verein Selbsthilfe im Stadtteil angemietet, um ein Gemeinschaftsgarten-Projekt in Hamme anzustoßen. Die Idee: gemeinsames Gärtnern mit Kindern und ihren Eltern aus dem Stadtteil.

Initiatorin des Projekts ist die Anwohnerin María Luisa Martín Morales und ihr Verein S.i.S. Selbsthilfe im Stadtteil / CaBo e.V. Sie möchte das Nachbarschaftsklima verbessern und den Zusammenhalt im Stadtteil stärken. Dafür hat sie eine Kleingartenparzelle im KGV Friedensgrund Hamme angemietet und daraus einen Gemeinschaftsgarten gemacht – hier sollen Eltern und Kinder aus dem Stadtteil zusammen Gärtnern können. Außerdem sollen die Kleinen viel über gesunde Ernährung und den Anbau von Pflanzen, Gemüse sowie Kräutern lernen.

Drumherum gab es ein buntes Programm, mit Malen und Trommeln mit dem Bochumer Künstler Soba Toko, Bauen von Futterhäuschen und Workshops rund um das Thema Naturheilmittel. Und natürlich war ebenso ein Kennenlernen des Gartens und der angepflanzten Kräuter möglich.

Zeitraum: April bis November 2021
Ort: KGV Friedensgrund Hamme, Dorstener Straße 149, 44809 Bochum
Organisator*in: S.i.S. Selbsthilfe im Stadtteil / CaBo e.V.
Weitere Infos: info@selbsthilfe-in-stadtteil.tk

Foto: Bochum Marketing GmbH, Andreas Molatta

Fenster Gespräche

Eine temporäre Video- und Soundinstallation Westend begeisterte viele Bochumer*innen und sorgte für eine lebendige Atmosphäre rund um die Rottstraße. Orte der Installationen: Fenster.

WirsindLinden

Kampagne „Ich bin Linden / Wir sind Linden“ zeigt engagierte Menschen aus dem Bochumer Stadtteil Linden.

Orte der Erinnerung

Die Evangelische Stadtakademie Bochum installierte eine weitere Gedenkstele des Stelenwegs „Jüdische Geschichte in Bochum" am Bochumer Fenster, die der jüdischen Kaufmannschaft der Innenstadt gewidmet ist.


logo
Shift Studio logo kirby cms