Kunstbunker

Kunst und Kultur
👏 59

Ein ehemaliger Kriegsbunker in Stahlhausen wird zum spannenden Ort für Kunst!

Der Bunker ist eine markante Landmarke in Bochum Stahlhausen und steht für die Geschichte des Stadtteils während des Zweiten Weltkrieges. Als 1941 fertiggestellter Schutzbunker für die Arbeiter*innen in der Rüstungsindustrie (Bochumer Verein) gedacht für 1.000 Menschen, hat er bis zu 3.200 Menschen Sicherheit geboten.
Mithilfe der Förderung des Ministeriums für Heimat, Bau und Gleichstellung des Landes NRW konnte der Bunker zu einem Raum entwickelt werden, in dem Veranstaltungen, Kunst und Kultur stattfinden können. Im Jahr 2022 soll der Bunker als neue Räumlichkeit des bochumer künstlerbundes dienen und sich dem Quartier öffnen. Mithilfe des Bochum-Fonds kann die Idee, den Bunker mit neun Veranstaltungen zu bespielen und für weitere Nutzungen zu öffnen, verwirklicht werden. Die Nachbarschaft soll hier die Gelegenheit haben, den Kunstbunker als besonderen Ort zu erschließen. Darüber hinaus sind Führungen, Vorträge und stadtteilbezogene Treffen in dem Bunker geplant.

Datum: Jahr 2022
Ort: Baarestr. 68, 44793 Bochum
Organisation: bochumer künstlerbund

Fotos: Bochum Marketing GmbH, Andreas Molatta

Graffiti-Kunst an der Unistraße

Eine Stützmauer auf der Universitätsstraße bekam einen neuen Look! 28 Graffiti-Künstler*innen waren an der Neugestaltung beteiligt.

Network 44 Treffpunkt

Sich vernetzen, neue Projekte auf die Beine stellen und Bochum feiern – dafür steht N44.

Umwelt und Natur

Radcafé Windkante

Innenstadtnah wird es demnächst eine weitere Anlaufstelle für Fahrradfreunde geben, in der bei einer Tasse Kaffee gefachsimpelt und sich mit Gleichgesinnten ausgetauscht werden kann.


logo
Shift Studio logo kirby cms