Schokoladen-Markt in WAT

Kinder und Jugendliche
👏 43

Im Rahmen des Stadtjubiläums wurde es schokoladig auf dem Wochenmarkt auf dem Bismarckplatz. Wattenscheid hat seine eigene Stadtteilschokolade – aus fairem Handel und von Kita-Kindern mit Motiven der heimischen Sagenwelt verziert.

Die Idee zu der fairen Stadtteilschokolade stammt aus dem Weltladen Wattenscheid. Gemeinsam mit sieben Kitas, die als faire Kitas zertifiziert sind, hatte Gabriele Rebbe an dem Thema „Kinderarbeit in den Ländern des Südens" speziell im Kakaoanbau gearbeitet. Dadurch erhielten die Kinder einen Einblick in den Kakaoanbau und den Herstellungsprozess von Schokolade. Mit ihrer eigenen Stadtteilschokolade fördern die Kinder das Image ihres Stadtteils und vermitteln durch die individuelle Bildgestaltung interessantes Wissen zu Wattenscheider Sagen. Die Bilder der zu Grunde liegenden Sagen wurden in dem Büchlein „Sagenhaften aus WAT – Kindern erzählt" zusammengefasst.

Im Jubiläumsjahr sollte auf diese schöne gemeinsame Aktion aufmerksam gemacht werden. Der Weltladen Wattenscheid und die faire Kita St. Joseph planten dazu einen Schokoladen-Markt, der den Wochenmarkt auf dem Bismarckplatz ergänzte. Die Kids der Kita mischten sich mit selbst gestalteten Schürzen unter die Markthändler*innen und bewarben ihre Schokolade. Unterstützt wurden sie dabei von einem Gaukler, der jonglierte und allerlei Kunststücke aufführte. Es wurden kostenlose Lesezeichen und schokoladige Figürchen aus fairem Handel an die Besucher*innen verteilt.

Datum: 23. September 2021, 9:30 bis 12:30 Uhr
Ort: Bismarckplatz, 44866 Bochum
Organisation: AG Eine Welt WAT e. V. mit Weltladen in der Friedenskirche

Foto 1: Bochum Marketing GmbH, Andreas Molatta
Foto 2-3: Bochum Marketing GmbH

Gemeinsam sind wir stark

Unter dem Motto „Gemeinsam sind wir stark" lud das Diakonische Werk Bochum zu einem Mit-Mach-Programm anlässlich des Weltseniorentages ein. Die Aktion auf dem Dr.-Ruer-Platz sorgte für viel Spaß, Bewegung und Austausch.

Reparaturfestival MURX

Repariert was euch kaputt macht! Bei dem Reparaturfestival MURX handelt es sich um die erste Ausgabe einer mehrtägigen Veranstaltung im ViktoriaQuartier mit dem Ziel eine Reparaturkultur in Bochum zu etablieren, vorhandene Initiativen zu vernetzen und das Quartier zu öffnen.

Poetische Spaziergänge

Wer Bochums Natur auf eine ganz besondere Weise kennenlernen möchte, war hier genau richtig. Der Freundeskreis Bücherei Querenburg e. V. lud zusammen mit der Autorin Anja Liedtke zu zwei poetischen Spaziergängen ein.


logo
Shift Studio logo kirby cms